KI & AIKIDO TOITSU.DE

Im Ki Aikido können sogenannte  Gürtelprüfungen (=Graduierungen) abgelegt werden, um den Lernfortschritt festzustellen oder um Anreize zu setzen, sich weiter zu entwickeln.

Es gibt 2 Prüfungslinien: Ki und Aikido.
Die Ki-Prüfungen sind unabhängig von den Aikido-Prüfungen. Sie dokumentieren die Fortschritte beim Praktizieren des Shin Shin Toitsu Do (=Einheit von Geist und Körper, Ki).

Die Aikido-Prüfungen setzen bestandene Ki-Prüfungen der jeweiligen Stufe voraus, damit die Aikidotechniken des Shin Shin Toitsu Aikido (=Aikido in Einheit von Geist und Körper, Ki-Aikido) eine sichere Basis haben.

 

Die Graduierungen für Schüler nennen sich Kyu-Grade ( KYU=Klasse, Rang, Grad). Sie beginnen für Kinder beim 10. Kyu, bei Erwachsenen beim 5. Kyu. Der höchste Schülergrad ist der 1. Kyu.

Die Graduierungen für Lehrer nennen sich Dan-Grade ( DAN=Grad, Stufe). Sie beginnen beim 1. Dan (jap.=Shodan) und reichen zur Zeit in der Ki no Kenkyukai Internationale bis zum 9. Dan. Bis einschliesslich 4. Dan (Yondan) müssen formale Prüfungen abgelegt werden.

  Grad
Graduation


 

   
  1. Shokyu    
  2. 5th Kyu    
  3. 4th Kyu    
  4. Chukyu    
  5. 3rd Kyu    
  6. 2nd Kyu    
  7. Jokyu 十五    
  8. 1st Kyu 十五    
  9. Shoden 五十    
  10. Shodan 五十    
  11. Chuden 七十五    
  12. Nidan 七十五    
  13. Joden    
  14. Sandan    
  15. Okuden 百五十    
  16. Yondan 百五十    

 

last update: 2016-03-16